Rock im Zelt  

Am 18. August 2007 fand im lila Kulturzelt in Marienthal das gemeinsame Projekt der RLJ Brünen & Wertherbruch statt - Rock im Zelt. Rund 350 Gäste kamen um mit den 4 teilnehmenden Bands zu rocken. Live on stage waren als erstes (mit leichter Verzögerung) Naked End, die nicht nur ihre langjährigen Fans begeisterten, sondern auch das restliche Publikum überzeugen konnten. Mit guten Texten und einer tollen "Show" (...nicht zu vergessen sind da z.B. die freien Oberkörper einiger Bandmitglieder, die oft und gerne fotografiert wurden) schafften sie es schon als erste Band eine klasse Stimmung in das Zelt zu bringen. Die war natürlich bei der zweiten Band noch lange nicht verschwunden. Hierbei handelte es sich um die Smashas, "unsere" legendere Band aus Brünen. Eigentlich sonst fast nur im Dorf bekannt, gelang es ihnen nun auch die mitgebrachten Fans der anderen Bands zu begeistern. Es zeigte sich, dass besonders die Smashas nicht nur eine Band für eine Altersgruppe waren bzw. sind. So kamen neben dem einen oder anderen Familienmitglied mal eben die Nachbarn vorbei und wollten sich eigentlich nur kurz mal angucken, warum sie denn nicht schlafen konnten, und blieben dann spontan noch länger (Entschuldigung an dieser Stelle noch mal für die "(Ein-) Schlafprobleme"). Als dritte Band trat dann Nelson aus Ahaus auf die Bühne. Die wohl bekannteste Band in der weiteren Umgebung kam nun eine Woche nach ihrem Auftritt am Weseler Kornmarkt wieder in den Kreis Wesel, um auch wirklich den letzten Rest der Rockfans auf ihre Seite zu ziehen.... was ihnen auch gut gelang. Auch mit ruhigeren Melodien und Texten kippte die Stimmung keineswegs, so dass die letzte Band keine große Vorarbeit mehr leisten musste. Dies sollte das Glück der Hazels aus Wesel sein, die ihre gute Laune auf der Bühne zeigten und ihr Talent bewiesen. Der Sänger der Band stand trotz seines Geburtstages auf der Bühne und schaffte es, dass das ganze Publikum mit ihm feierte. Nach den Hazels ging der Abend bzw. die angebrochene Nacht dann in Ruhe zu Ende... außer das sich der ein oder andere Konzertgast auch noch am nächsten Tag mit dem bekannten Ohrwurm herumplagen musste... 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Bands, dem Publikum, den Nachbarn und besonders bei Karl-Heinz Elmer, der uns nicht nur dieses wunderbare lila Zelt zur Verfügung gestellt hat, sondern uns auch tatkräftig zur Seite stand!! Danke Karl-Heinz!!!

 

 

Nelson: www.nelson-music.de

Naked End: www.naked-end.de

Die Hazels: www.diehazels.de.vu

Smashas: www.smashas.com

 

powered by Beepworld